T wie Trauringe


Tipps und Tricks rund um die Auswahl der richtigen Eheringe

 

Trauringe sind wahrscheinlich das wichtigste und persönlichste Schmuckstück, welches wir in unserem Leben besitzen. Sie sind Ausdruck einer bewussten Entscheidung wie und vor allem mit wem wir unser Leben verbringen wollen. Die passenden Trauringe zu finden ist gar nicht so einfach. Immerhin werden diese Schmuckstücke – im Idealfall- das Brautpaar ein Leben lang begleiten. Daher muss die Auswahl wohl bedacht sein – denn schließlich gibt es mittlerweile neben Gold und Silber und Platin und Titan eine Vielzahl an verschiedenen Farben, Materialien und Formen.

 

Damit die Ringe nicht nur am Tag der Hochzeit, sondern auch im Leben danach gefallen, sollten sie allenfalls alltagstauglich sein. Auch die Qualität der Ringe spielt eine wichtige Rolle, da die guten Stücke noch lange Zeit erhalten bleiben sollen. Ringe in Weißgold oder Silber können sich beispielsweise mit der Zeit verfärben, Platin dagegen behält die Farbe und hat dementsprechend auch seinen Preis. Auch die Wahl der Größe muss bedacht sein. Wer sonst im Alltag weniger Schmuck gewöhnt ist, wählt vielleicht eher einen dezenten, filigraneren Ring aus.
Aber WIE entscheidet man sich für ein Design, ein Material und eine Farbe?
In der heutigen Zeit bieten Instagram, Pinterest und Co. sowie Fachhändler Inspiration in Hülle und Fülle. Doch oft führen die neusten Trends dazu, dass sich vieles immer mehr ähnelt und sogar gleicht.
Aus dem Grund wünschen sich immer öfter Paare Eheringe, die vielleicht nicht direkt online auf der ersten Seite bei Google angepriesen werden. Ringe, die den eigenen Geschmack und die persönlichen Vorlieben widerspiegeln und gleichzeitig harmonisch wirken.
Einfach Ringe, die nicht von der Stange sind.  Deswegen bieten mittlerweile immer mehr Fachhändler Modelle zum Personalisieren an, die weit über eine individuelle Gravur hinaus gehen.

 

Ein heißer Tipp von uns für Euch


Wer es aber noch individueller und ausgefallener haben möchte, für den haben wir hier einen ganz besonderen Tipp: Ehering-Unikate.
Denn das Paar schmiedet Eheringe, die dabei ganz nach den eigenen Wünschen kreiert werden. Dabei jeder kann selbst entscheiden, ob schlicht und elegant oder ausgefallen und extravagant. Aber nicht nur das, denn gemeinsam erschafft man in einer gemütlichen Atmosphäre auch etwas für die Zukunft. Romantik pur!
Dieses Erlebnis findet natürlich unter der Anleitung von professionellen Goldschmieden, meist innerhalb eines Art Tageskurses statt. Auch hierbei muss das Brautpaar zwischen verschiedenen Profilen, Farben und Legierungen auswählen. Aber ähnlich wie beim Fachhändler, findet ein vom Goldschmied ausführliches Vorgespräch statt, indem das Brautpaar intensiv beraten und auch das Budget festlegt wird.

 

Jeder ist seines Glückes Schmied


Nach dem Vorgespräch kann das Brautpaar direkt des eigenen Glückes Schmiede werde. Zusammen werden die Eheringe hergestellt. Der Goldschmied greift nur ein, wenn das Paar Hilfe braucht. Die Form, Farbe, Dicke, Dünne sowie Prägungen bestimmt das Paar ganz allein. Aber auch hier hat sich ein kleiner Trend entwickelt: Viele Paare haben den Fingerabdruck der besseren Hälfte in der Innenseite des eigenen Ringes. Eine schöne und romantische Idee und vor allem ein Erlebnis, das im wahrsten Sinne des Wortes zusammenschmiedet-